Förderverein besucht Schloss Ehreshoven

Veröffentlicht · Aktualisiert

Der Förderverein Büchereien für Engelskirchen e.V. hatte die einmalige Gelegenheit, das Schloss Ehreshoven zu besichtigen. Dank der 1.Vorsitzenden Doris Steinbach, war es über 50 Personen (Mitglieder und Unterstützer des Förderverein) möglich, an einer privaten Führung das Schloss Ehreshoven inklusive der Parkanlage zu besichtigen. Deshalb einmalig, weil das Schloss der Öffentlichkeit normalerweise nicht zugänglich ist und weil die Gruppe das Privileg hatte, die Führung mit dem Kurator der Stiftung Herrn Deselaers zu erfahren.

schloss33

Herr Deselaers verstand es, die große Gruppe durch erzählen in den Bann von Schloss Ehreshoven zu ziehen. Nicht nur geschichtlich, sondern ganz besonders die vielen, einem Schloss würdigen Räume, mit Inventar wie Möbel, Gemälde, Kronleuchter u.s.w. hinterließen bei allen Teilnehmern positive Eindrücke. Bei schönstem Wetter hatte die Gruppe die Möglichkeit, sich über das Leben im Schloss Ehreshoven einen Eindruck zu verschaffen und die Vielfalt von Schloss Ehreshoven kennen zu lernen. Auch der wunderbar angelegte und gepflegte Schlosspark war sehr eindrucksvoll und prächtig und wirkte doppelt so schön, da wie Eingangs genannt, das Wetter es mehr als nur gut mit den Teilnehmern meinte.

schloss6

Im Anschluss an die Besichtigung, konnten alle Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen in der Malteser Kommende die gesammelten Eindrücke diskutieren und noch nett beisammen sitzen.

Wir freuen uns über Ihren Besuch in den Büchereien Engelskirchen (in der Grundschule) und in der Bücherei Ründeroth (im alten Rathaus). Jeden Dienstag von 15:00 bis 18:00 Uhr und jeden Donnerstag von 16:00 bis 19:00 Uhr . Ferner besteht innerhalb der Öffnungszeiten die Möglichkeit zum Besuch des Bücherflohmark in Engelskirchen. Der Förderverein Büchereien für Engelskirchen e.V., ein Verein wo das Vereinsleben lebendig ist.

Das könnte Dich auch interessieren …