Krombacher Brauerei löscht nicht nur den Durst

zu sehen v.l.: Simone Polifka, Doris Steinbach, Thomas Gremler, Karin Stiefelhagen (aufgenommen durch Bücherei)

sondern sorgt auch für freudige Überraschungen mit großzügigen Spenden.
Doris Steinbach, Vorsitzende des Fördervereins, staunte nicht schlecht, als der Repräsentant der Krombacher Brauerei, Herr Gremler, telefonisch eine Spende in Höhe von € 2500 ankündigte. Beate Sandmann, Mitglied des Fördervereins und gleichzeitig auch dem „Freundeskreis Krombacher Brauerei“ zugehörend, hatte die Büchereien in Engelskirchen und Ründeroth für die jährliche Spendenaktion der Brauerei vorgeschlagen. Durch die inhabergeführte Privatbrauerei Bernhard Schadeberg GmbH. & Co. KG. werden jährlich anstatt der üblichen Weihnachtspräsente ca. einhundert gemeinnützige Vereine mit Spenden bedacht. Eine Idee, die ihresgleichen sucht.
Die Teams der Büchereien freuen sich sehr, denn gerade jetzt muss in der Bücherei Engelskirchen der PC ersetzt werden. Trotzdem bleibt für neue Medien noch Geld übrig, so dass die Nutzer der Büchereien einem unbeschwerten Lesesommer mit vielen Neuerscheinungen entgegen sehen können.


Informationen zu der Spendenaktion: www.krombacher.de/Engagement/Spendenaktion/Aktion

Das könnte Dich auch interessieren …