Überzeugende Bilanz bei der Mitgliederversammlung

Veröffentlicht · Aktualisiert

P1010905Über viele gelungene Projekte und eine gute Jahresbilanz konnte die Vorsitzende  des Fördervereins Büchereien für Engelskirchen e.V.,  Doris Steinbach,  anlässlich der Mitgliederversammlung berichten. Lediglich die Anzahl der Ausleihungen war im Vergleich zum Vorjahr rückläufig. Um dies wieder zu verbessern, sind in diesem Jahr bewährte und neue Aktivitäten geplant. Im Mittelpunkt  des 10-jährigen Geburtstages des Vereins im Jahr 2014 standen viele Jubiläumsaktivitäten. Hierzu gehörte eine große Kinderaktion in Engelskirchen, ein Seniorenkaffee in Ründeroth und ein großer Festakt im Ratssaal. Alle Veranstaltungen wurden in der Öffentlichkeit positiv aufgenommen.
Doch auch die Anschaffung neuer Medien wurde nicht vernachlässigt. „Die Investitionen und Aktivitäten konnte der Förderverein nur durch die Beiträge der Mitglieder leisten. Aber auch Spenden, die im Jubiläumsjahr besonders großzügig flossen, trugen dazu bei. Als sehr erfreulich bewertete Doris Steinbach, dass die Gelder der Gemeinde Engelskirchen für die Medienanschaffungen und der Unterhaltungskosten trotz der weiterhin schwierigen Haushaltslage fließen konnten.
„Ich möchte mich an dieser Stelle ausdrücklich bei unseren Unterstützern, der Gemeindeverwaltung und auch bei unseren treuen Mitgliedern bedanken.“, sagte Doris Steinbach.
Sie dankte ferner allen 40 Helferinnen und Helfern, die regelmäßig und zuverlässig die Büchereien unterstützen. Ohne diesen ehrenamtlichen Einsatz wären die Büchereien geschlossen!

Es folgten die Berichte der Vorstandsmitglieder Karin Stiefelhagen und Simone Polifka sowie der Kassiererin, Monika Teichmann.
Kurzfristig übernimmt Frau Liedtke die Versammlungsleitung und bittet um Entlastung des Vorstandes, die einstimmig erfolgt.
Doris Steinbach informierte über einen Wechsel im Vorstand. Frau Monika Teichmann möchte auf eigenen Wunsch ihr Amt als Kassiererin an Diana Olbrisch übergeben. Die Mitgliederversammlung stimmt einstimmig der Wahl von Diana Olbrisch  zur Kassiererin zu. Die Vorsitzende dankte Monika Teichmann für Ihre 10-jährige wertvolle Arbeit als Kassiererin für den Verein. Sie und alle Vorstandsmitglieder freuen sich, dass sie dem Verein erhalten bleibt und weiterhin ehrenamtlich in der Bücherei Engelskirchen tätig sein wird.

Anschließend erfolgt die Wahl einer neuen Kassenprüferin. Einstimmig wird Maria Schmitz als Nachfolgerin von Hannelore Liedtke gewählt. Doris Steinbach dankt beiden Damen für ihr Engagement.
Doris Steinbach stellt abschließend die Aktivitäten im  Jahr 2015 vor.
Hierzu gehört das Literarische Frühstück, die Beteiligung am Martinsmarkt in Ründeroth, die Angebote für Schulen und Kindergärten, Ferienaktivitäten sowie die Fortsetzung der im Jahr 2013 begonnenen  Aktion „Mein Lieblingsbuch“.

Es wurde über mögliche Aktionen zur Gewinnung neuer Leser diskutiert. Die eine oder andere Idee wird sicher umgesetzt werden. Denn nur wer rastet, der rostet und das will der Förderverein nicht.

Das könnte Dich auch interessieren …