Lesetreff

29. Juni 2018

„Der Förderverein der Büchereien in Engelskirchen und Ründeroth bereichert mit Veranstaltungen für Jung und Alt das kulturelle Leben der Gemeinde“, unter dieser Überschrift wurde der 1. Lesetreff im Februar 2016 angekündigt.

Doris Steinbach als Vorsitzende des Vereins und ihre Mitstreiter-Innen freuen sich, dass sich dieser Lesetreff als geselliger Treffpunkt für Literaturfreunde etabliert hat. Vier- bis fünfmal jährlich finden in der Bücherei Engelskirchen diese Treffen statt. Ob Besucher das ausgewählte „Buch des Abends“ gelesen haben, oder einfach neugierig auf interessante Neuerscheinungen sind, spielt hierbei keine Rolle. Maria Schmitz, geschulte Lese-Patin,  Viel-Leserin und engagiertes Mitglied des Vereins, liest einzelne Passagen. Sie ist diejenige, die sich im Vorfeld akribisch mit dem Lesestoff auseinander setzt – das ist die Voraussetzung für einen guten Verlauf der geselligen Runde. Alle vorgestellten Bücher sind in beiden Bibliotheken im Bestand vorhanden!

Der nächste „Lesetreff“ findet Mittwoch, den 18. Juli um 19 Uhr, in der Bücherei Engelskirchen, Bergische Straße 56, statt. Bei freiem Eintritt und spendierten Getränken wird das Buch “Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir damit umgehen“ von Axel Hacke,  Thema des Abends sein.

Das könnte Dich auch interessieren...