Gisela Gimmler und der Büchermarkt von Engelskirchen: Herrin über 5.000 Bücher

11. Februar 2015

DIGITAL CAMERASeit der Gründung des Fördervereins der Büchereien Engelskirchen e.V. gehört Gisela Gimmeler zu den rd. 40 ehrenamtlich tätigen Mitarbeiterinnen des Fördervereins. Egal ob Krimis, Reiseberichte oder Biografien Gisela Gimmler liest alles gern. „Ich brauche das zur Entspannung“, sagt sie.
Gisela Gimmler hat jedoch noch viel mehr mit Büchern zu tun, als einfach nur in ihnen zu schmökern. Sie kümmert sich  federführend um den Bücherflohmarkt der Bücherei Engelskirchen und  ist sozusagen Herrin über etwa  5.000 Bücher, Spiele und andere Medien. Sie sortiert alle ausgemusterten Bücher aus der Bibliothek sowie geschenkte Exemplare. Das bedeutet ganz schön viel Arbeit und man muss den Überblick behalten.  Sie ordnet die Bücher nach Themengebieten. Krimis, Kinderbücher, klassische Literatur, fremdsprachige Werke – alles findet  seinen festen Platz.
Der Dauer-Bücherflohmarkt von Gisela Gimmler  ist in einem separatem Raum zu den regulären Öffnungszeiten der Bücherei Engelskirchen  Mo 9-11 Uhr, Di. 15-18 Uhr, Do 16-19 Uhr geöffnet. Der Büchermarkt bietet umfangreiche Literatur aus allen Bereichen für  ganz kleines Geld an. So gibt es 1 Buch für 50 Cent oder 5 Bücher für 2 €. Wer sich für gemütliche Abende oder für den Urlaub mit Lesestoff eindecken möchte oder Geschenke sucht, ist herzlich eingeladen. Parkplätze sind vor der Grundschule/Bücherei ausreichend vorhanden und für einen barrierefreien Zugang zur Bücherei ist gesorgt.  Kommen Sie vorbei, Gisela Gimmler freut sich auf viele Schnäppchenjäger. Sie berät sie auch gern.
Das Engagement von Gisela Gimmler und allen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Büchereien hat sich bisher gelohnt. Für die Einnahmen konnten mehr neue Medien angeschafft werden.

Das könnte Dich auch interessieren...