Angebotsattraktivität gesteigert – Mitgliederversammlung

8. März 2010

Die Büchereien in Engelskirchen und Ründeroth können auf ein erfolgreiches Jahr 2009 zurückblicken. Der Vertrag mit der Gemeinde wurde um weitere 5 Jahre verlängert und die Zahl der Fördermitglieder bleibt mit 112 stabil. Nach weiteren Renovierungen sind beide Büchereien besucherfreundlich ausgestattet. So ist es dem Leser möglich, in einem Angebot von 6580 Medien in Ründeroth und 8890 in Engelskirchen zu stöbern. Insgesamt wurden 33.219 Bücher, DVDs und Spiele von 8.925 Personen entliehen.
Die Bücherei Engelskirchen hat im vergangenen Jahr 950.Medien angeschafft, die Bücherei Ründeroth 924.

Bei der Mitgliederversammlung dankte Doris Steinbach, die Vorsitzende des Fördervereins, dem Vorstand, der sich für weitere zwei Jahre verpflichtet hat. Nur Sabine Wirtz und Olaf Baumert stehen dem Verein aus beruflichen Gründen nicht mehr aktiv zur Verfügung. Steinbach dankte beiden und dem Vorstand, der durch die Wahl von Petra Wissmann als Schriftführerin unterstützt wird, mit einem Präsent für beispielhaften ehrenamtlichen Einsatz.

Neben den öffentlichen Ausleihen engagieren sich die Teams der Büchereien sehr im Bereich „Frühkindliche Leseförderung“, z.B. besuchen Kindergartengruppen regelmäßig die Büchereien, und Karin Stiefelhagen, Leiterin der Bücherei Engelskirchen, organisiert zweimal wöchentlich vormittags die Ausleihe für die Grundschulkinder.

Auch in diesem Jahr beteiligen wir uns während der Sommerferien wieder mit einer tollen Veranstaltung an der Ferienspaßaktion.

Simone Polifka, verantwortlich für die Bücherei Ründeroth, freute sich im vergangenen November mit ihren Mitarbeitern über 50 Teilnehmer an der Veranstaltung „Literarisches Frühstück“ anlässlich des 5-jährigen Bestehens der Büchereien.

Doris Steinbach betonte, dass dies alles ausschließlich durch die ehrenamtliche Arbeit sämtlicher Mitarbeiter und die Unterstützung der Gemeinde möglich ist.

Das könnte Dich auch interessieren...