Mitgliederhauptversammlung im alten Ründerother Ratssaal

8. März 2008

mitgliederversammlung-2008

Am vergangenen Donnerstag fanden sich die Mitglieder des Fördervereins Büchereien für Engelskirchen in Ründeroth im alten Ratssaal ein, um den Jahresbericht für 2007 zu erfahren. Hier konnte die 1.Vorsitzende Doris Steinbach über viele Aktivitäten berichten, wie über die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Engelskirchen, über die gut besuchten Büchereien in Ründeroth und Engelskirchen, die immer aktuelle Homepage, darüber, dass beide Büchereien in 2007 aktiv am Ferienspaß der Gemeinde mitwirkten, ein Besuch im Schloss Ehreshoven stattgefunden hatte, der Förderverein im Buch “ Deutschland zum Selbermachen “ Ideen statt Rotstift auserwählt – interviewt und veröffentlicht wurde.

Aber auch, dass neue gebrauchte Regale aus einer Bücherei in Düsseldorf abgeholt werden konnten, um diese in den Büchereien in Ründeroth und Engelskirchen aufzubauen, ein Familienfest mit Reibekuchenessen und Konrad Schneider als Koch veranstaltet wurde, einige Mitglieder die Frankfurter Buchmesse besuchten, Vielleser ausgezeichnet wurden, und dass die Lesung aus der Reihe Kölnkrimi “ Gegen die Zeit “ ein voller Erfolg war. Nicht zu vergessen, die Vielzahl der ehrenamtlichen Helfer, die es überhaupt ermöglichten, dass die Ausleihen jeden Dienstag und Donnerstag stattfinden können, als auch die vielen helfenden Hände, welche Bücher sortieren und Reinigungsarbeiten vornehmen.

Die Entlastung der Kassiererin Monika Teichmann wurde durch die Kassenprüfer und Mitglieder einstimmig vorgenommen. Ebenso die Entlastung des gesamten Vorstandes wurde einstimmig erzielt. Der Vorstand des Förderverein Büchereien für Engelskirchen setzt sich nach den Neuwahlen wie folgt zusammen: 1. Vorsitzende Doris Steinbach, stellv. für Engelskirchen Frau Karin Stiefelhagen, stellvertretend für Ründeroth Simone Polifka. Kassiererin ist Monika Teichmann, stellvertretender Kassierer Konrad N.-Schneider, Schriftführerin ist Angela Heinrichs, stellv. Schriftführerin Frau Sabine Wirths-Janitz. Die Position des Pressesprechers behält weiterhin Olaf Baumert, der auch für die Homepage zuständig ist.

Karin Stiefelhagen konnte für die Bücherei Engelskirchen mitteilen, dass insgesamt 994 Leseausweise ausgestellt wurden, 12.950 Medien ausgeliehen wurden. Anette Jürges konnte für die Bücherei Ründeroth mitteilen, dass 15.615 Medien ausgeliehen wurden und insgesamt 1.177 Leseausweise ausgestellt wurden. Beide Büchereien nahmen im Jahr 2007 an der Ferienspaßaktion der Gemeinde Engelskirchen teil und werden dieses auch im Jahr 2008 vornehmen. Für Ründeroth steht eine weitere Schatzsuche in der Aggertalhöhle fest und Engelskirchen wird nach Abklärung von Feinheiten, ihre Aktion noch frühzeitig mitteilen. Die Büchereien finden Interessierte in Engelskirchen (in der Grundschule) in Ründeroth (im alten Rathaus). Die Öffnungszeiten bleiben unverändert. Nähere Infos findet man immer aktuell auf der Homepage des Fördervereins www.buechereien-engelskirchen.de

Das könnte Dich auch interessieren...